Wow, war das ein Sommerfest am Kreidesee Hemmoor. Das reaktivierte Eventteam lud ein und viele Vereinsmitglieder folgten. Fast 60 Mitglieder nutzen das verlängerte Wochenende über Pfingsten für ein paar entspannte Tage und ebenso entspannte Tauchgänge im Kreidesee in Hemmoor.

Elf Advanced Open Water Diver brevetiert

Taufe der Advanced Open Water Diver in HemmoorUnser Tauchlehrer Horst hatte alle Hände voll zu tun. Er und seine tatkräftigen Helfer reisten schon etwas früher an, da unter anderem die Tieftauchgänge der angehenden Advanced Open Water Diver anstanden. Ebenso war Horst Teil des Eventteams und musste sich um das leibliche Wohl in Form von köstlichem Grillgut und gekühlten Getränken um das leibliche Wohl der Mitglieder kümmern. Am Samstagabend war es dann soweit. Alle Prüfungstauchgänge waren absolviert und es durfte getauft werden. Elf Taucher die auf einer Bierbank stehen und sich alphabetisch aufstellen sollen, ist kein leichtes Unterfangen. Vor allem, wenn man nicht runterfallen darf, da ansonsten als Strafe ein Schnäppschen getrunken werden muss. Nach zahlreichen Pinnchen und einem wuseligen Hin und Her hatten sie es dann doch geschafft und durften Ihre Brevets entgegen nehmen. So ein Tauchkurs stärkt ja auch das Teambuilding. Glückwunsch an die elf und weiterhin gut Luft!

Elf Advanced Open Water Diver brevitiert

Glücklich und zufrieden zeigten sich die elf neuen AOWDler nach Ihrer Brevitierung. Mit ihm Bild die drei Tauchlehrer Horst, Michael und Hendrik.

Offizielle Taufe der drei neuen Tauchlehrer

Navigationskurs Etwas schwerer hatten es da unsere drei neuen Tauchlehrer Silke, Michael und Hendrik. Da sie ja ihren Kurs schon im März abgeschlossen hatten, fehlte natürlich noch die offizielle Taufe. Ihr Ausbilder Uwe konnte zwar nicht persönlich an dem Abend dabei sein, aber eine Aufgabe hatte er Horst mit auf den Weg gegeben. Die drei mussten nochmal Navigieren üben. Traditionell unter Wolldecken gab es diverse Aufgaben. Anpeilen eines Gegenstandes und verdeckt dorthin marschieren, Dreieckkurs ablaufen und weitere Aufgaben meisterten sie mit Bravur. Wenn die Prüfer nicht dafür gesorgt hätten, das auch mal etwas daneben geht, wäre wohl das ein oder andere Pinnchen leer geblieben. Bei der letzten Aufgabe hatten Sie sich dann aber wohl verschätzt und landeten alle drei im Kreidesee. Aber auch das nahmen Sie mit Humor und konnten anschließend pitschnass wieder in die Kamera grinsen. Dann auch Euch dreien viel Spaß auf eurem weiteren Werdegang und immer gut Luft.

Hendrik, Michael und Silke nach ihrem unfreiwilligen Einsatz im Kreidesee

Getaucht wurde natürlich auch

LKW am Rüttler im Kreidesee HemmoorBei sovielen aktiven Mitgliedern wurde natürlich auch viel getaucht. Das warme und sonnige Wetter lud ja förmlich dazu ein viele Ecken des Kreidesees zu ertauchen. Ob LKW, Flugzeug, der Hai oder der Rüttler, es fanden sich immer neue Konstellationen an Tauchern, die den Kreidesee erkunden wollten. Zum Abschluss wollen wir auf jeden Fall noch dem Eventteam danken für die perfekte Organisation dieses Sommerfestes und natürlich auch dem Kassenwart, der durch sein gutes wirtschaften dieses erst in dieser Form ermöglicht hat. Und wie heisst es immer so schön: „Nach Hemmoor ist vor Hemmoor!“ In diesem Sinne, wir sehen uns im Oktober.