Der Tauchsportfreunde Nemo e.V. hatte zur Jahreshauptversammlung ins Sculptura eingeladen. Auf dem Programm standen Wahlen und Jahresberichte. Unter den zahlreichen Events im Jahr 2016 waren unter anderem das traditionelle lange Wochenende rund um den 3. Oktober am Kreidesee in Hemmoor, das Antauchen im Januar in Geeste aber vor allem die Feierlichkeiten zum 10jährigen Jubiläum über Pfingsten an den Sundhäuser Seen in Nordhausen. Zudem wurden sieben Open Water Diver und vier Advanced Open Water Diver ausgebildet, sowie zahlreiche Schuppertauchkurse.

Neue Vereinssatzung

Bevor der neue Vorstand gewählt werden konnte, wurde ausgiebig über eine neue, zeitgemäßere Vereinssatzung mit den Mitgliedern diskutiert. Diese wurde, nachdem alle Unklarheiten beseitigt waren, einstimmig angenommen und alle Punkte einzeln zugestimmt. Bei den anschließenden Vorstandswahlen wiesen die bisherigen Vorsitzenden Tobias Koop (1. Vorsitzender) und Hendrik Meyer (2.Vorsitzender) einen ausgeglichenen Haushalt aus, auch die Anzahl der Mitglieder im Tauchsportverein konnte bei über 100 Mitgliedern gehalten werden, obwohl es 13 Austritte gab. Der neu angeschaffte Kompressor, um selbst  Tauchflaschen zu füllen, als auch die Feierlichkeiten um Pfingsten, an denen ca. 60 Mitglieder teilnahmen, konnten den Haushalt nicht allzu sehr belasten.

Der neue Vorstand

Somit wurde der bisherige Vorstand entlastet und ein neuer Vorstand konnte gewählt werden. Koop, der aus beruflichen Gründen, seinen Vorsitz nach nur zwei Jahren leider wieder abgeben musste, trat nicht wieder zur Wahl an. Neu gewählt zum 1. Vorsitzenden wurde Hendrik Meyer, der nun unterstützt wird von Silke Zivic als 2. Vorsitzende. Als Kassenwart bestätigt wurde Florian Gemmeke und als Beisitzer neu gewählt Uwe Jäkel und André Zivic. Geehrt wurde Susanne Düpper, Ehefrau des langjährigen 1. Vorsitzenden Horst Düpper für Ihre jahrelange erfolgreiche Mitarbeit im Eventteam, welches nun bis zum nächsten Jubiläum 2021 erst einmal pausiert.
Im Anschluß wurden noch die Termine für 2017 vorgestellt und die neue Vereinswebsite präsentiert, welche unter 
www.tsf-nemo.dezu finden ist. Die Website wurde von Grund auf neu gemacht, so das diese sowohl stationär als auch auf mobil aufzurufen ist. Wer sich für das Tauchen interessiert und/oder selbst schon taucht, kann sich gerne per Mail an den Verein wenden oder aber einfach mal beim nächsten Stammtisch vorbeischauen. Termine gibt es aktuell unter www.tsf-nemo.de